wong kledy Reddit Linkarena myspace_de Yigg facebook Google Yahoo

Mittwoch, 19. November 2014

Google schafft Klarnamen-Pflicht ab

Wenn schon nicht aus Prinzip, so gelang es zumindest durch die wachsende Konkurrenz mit anderen sozialen Netzwerken, Google von der

 Aufgabe der Klarnamen-Pflicht zu überzeugen. Seit das neue Netzwerk Google+ gestartet wurde, gab es viel Widerspruch und Beschwerden zu der Frage, warum keine Pseudonyme verwendet werden dürfen und was genau das Unternehmen mit den Klardaten der Kunden vorhat. Google verteidigte seine Vorschriften bisher mit dem Argument, dass Klarnamen dazu beitrügen, "... eine Gemeinschaft aus wirklichen Menschen zu schaffen, aber auch eine Reihe von Menschen ausgeschlossen, die dazugehören wollten, ohne ihre wirklichen Namen zu nennen."

Inzwischen musste Google jedoch einsehen, wie wichtig vielen Usern ihre Anonymität und Datensicherheit im Netz ist. Nachdem jedoch Rivale Facebook die Klarnamen-Pflicht abschaffte, zog jetzt auch Google nach. Das Unternehmen entschuldigte sich sogar bei seinen Nutzern, für die bisher geltenden restriktiven Vorschriften.

Kommentare:

  1. Die probieren immer wieder was neues. Mal schauen was in Zukunft noch kommt.

    AntwortenLöschen
  2. Post, Banner Anforderung

    Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinmarketing@yahoo.com (Wir werden Ihnen die Details schicken).

    Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    AntwortenLöschen